Der Eiweißpulver Test von nu3

Finde das beste Proteinpulver für dich!

Nicht nur Bodybuilder schwören zum Aufbau ihrer Muskulatur auf Eiweißpulver, auch Freizeitsportler haben es vermehrt für sich entdeckt. Denn die Einnahme von Protein trägt bei entsprechendem Training zur Zunahme und Aufrechterhaltung der Muskelmasse bei. Wenn du schon einmal Proteinpulver im Vergleich gesehen hast, warst du zunächst bestimmt verwirrt: Da ist von Whey oder Wheyprotein, von Sojaprotein, Reisprotein oder Hanfprotein die Rede. Man sieht, Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß! Solltest du Protein tierischen oder pflanzlichen Ursprungs bevorzugen, oder macht es die richtige Mischung? nu3 bringt mit seinem Eiweißpulver Test Licht ins Dunkel und versucht abschließend die Frage zu klären, welches Eiweißpulver dir das beste Protein liefert.

Besteht das beste Proteinpulver aus Molke oder veganem Protein?

Whey-Protein

  • Biologische Wertigkeit: 104-110
  • Einnahme pro Tag: 1,8-2,5 g/kg Körpergewicht
  • Basierend auf: tierischer Milch/Molke
  • Enthaltene Aminosäuren: reich an essentiellen Aminosäuren (Valin, Leucin, Isoleucin)
  • Frei von: Gluten

Sojaprotein

  • Biologische Wertigkeit: 84-86
  • Einnahme pro Tag:      20-40 g
  • Basierend auf: Sojabohnen
  • Enthaltene Aminosäuren: weist ein großes Spektrum an Aminosäuren auf
  • Frei von: Gluten und Laktose

Reisprotein

  • Biologische Wertigkeit: 70-80
  • Einnahme pro Tag:      20-40 g
  • Basierend auf: vollen Reiskörnern
  • Enthaltene Aminosäuren: reich an Valin, Leucin und Isoleucin, sowie reich an Arginin
  • Frei von: Gluten und Laktose

Hanfprotein

  • Biologische Wertigkeit: 65
  • Einnahme pro Tag:      20-40 g
  • Basierend auf: Hanfsamen
  • Enthaltene Aminosäuren: reich an BCAA und enthält Nährstoffe wie Vitamine, Fettsäuren & Mineralstoffe
  • Frei von: Gluten und Laktose

Nun zur Auflösung der Frage "Was ist das beste Proteinpulver?"

Die Frage nach dem besten Proteinpulver und seinen Eigenschaften kann man nicht in einem Satz beanworten. Es kommt schlicht darauf an, für welchen Zweck und in welcher persönlichen Situation die Eiweißaufnahme optimiert werden soll. Eine große Rolle spielt auch, ob die Eiweißquelle pflanzlich sein soll. Allgemein zeichnet sich gutes Eiweißpulver durch eine hohe biologische Wertigkeit aus. Whey Protein gilt in dieser Hinsicht als ausgezeichnete Proteinquelle und weist zusätzlich einen hohen Anteil an Gesamteiweiß auf. In unserem Proteinpulver Test sind wir von Whey Protein insbesondere im Kraftsportbereich überzeugt. Allerdings haben für uns auch die anderen Proteinpulver ihre Berechtigung und ihren Anspruch bei verschiedenen Ernährungsweisen.
Noch unentschlossen? Dann lese hier weiter:

Whey ►HanfproteinReisproteinSojaprotein

Whey - das schnell Verwertbare

Whey oder Whey Protein?
Whey Protein wird durch die sogenannte Ultrafiltration aus Milch gewonnen. Whey ist dabei der englische Begriff für Molkenprotein. Dieses Molkeneiweiß wird gut und schnell vom Körper aufgenommen, und kann sehr gut in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden (hohe biologische Wertigkeit). In unserem Whey-Protein-Test erfährst, worauf es beim Proteinpulver-Vergleich auf Whey-Basis ankommt.

Wie gesund ist Whey?
Es enthält die drei essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin, die man auch unter der Abkürzung BCAA (Branched Chain Amino Acids oder deutsch verzweigtkettige) Aminosäuren zusammenfasst. BCAA gelten im Sportbereich und beim Muskelaufbau deshalb als besonders wertvoll, weil sie anders als die meisten anderen Aminosäuren die Leber bei der Aufnahme in den Körper umgehen und direkt in die Muskulatur wandern. Studien weisen darauf hin, dass Whey positiv auf die Körperfettzusammensetzung einwirken könne, obwohl diese Frage wissenschaftlich noch nicht abschließend geklärt ist. Whey Isolat ist besonders fettarm und frei von Laktose.

Wie wirkt Whey?
Die in Whey enthaltenen Aminosäuren (Proteine) dienen als Energielieferant und Bausteine für die Muskulatur. Protein unterstützt außerdem den Aufbau von Muskelmasse bei Muskelaufbau. Bei der Ermittlung des bestes Eiweißpulvers sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Whey im Vergleich mit anderen Proteinen eine besonders hohe und schnelle Resorptionsfähigkeit. Whey hat eine biologische Wertigkeit zwischen 104-110.

Wann sollte man Whey nehmen?
Da Whey ausgezeichnet und sehr schnell vom Körper aufgenommen wird, ist es prädestiniert für den Einsatz kurz vor oder kurz nach dem Training.
Whey ist ideal zur Einnahme
– 30-45 Minuten vor dem Krafttraining.
– unmittelbar nach dem Training.
– sofort nach dem Aufstehen

Wie verwendet man Whey?
Die empfohlene Dosierung für Whey sieht wie folgt aus:
Sportler nehmen 2.0 bis 2.5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht, Nicht-Sportler etwa 1.8 bis 2.0 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Whey kann mit Wasser, fettfreier Milch oder mit fetthaltiger Milch verzehrt werden. Im Rahmen einer Diät empfiehlt sich Wasser.

Was ist Whey Isolat?
Whey Isolat wird mit einer anderen Filterung gewonnen (Mikrofiltration), ist fast fettfrei und frei von Laktose. Whey Isolat wird noch besser und schneller vom Körper aufgenommen (30 Minuten). Sein Eiweißgehalt ist noch höher.

-20%
Optimum Nutrition Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard Protein French Vanilla Creme, Pulver

Unser Whey-Favorit

Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard, French Vanilla Cream, Pulver, 908 g
  • Höchster Protein-Gehalt
  • Hauptsächlich Whey Isolat
  • Viele BCAA
  • Sehr gute Löslichkeit
Produktdetails
UVP: 37,50 € 29,99 €
(33,03 € / 1 kg)
Inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 30€ versenden wir deutschlandweit kostenlos. Bis 30 Euro berechnen wir 3,90€ für Verpackung und Versand.

Hanfprotein - das besonders Effektive

Hanfprotein
Hanfprotein wird aus dem Hanfsamen gewonnen und deckt das gesamte Spektrum der essentiellen Aminosäuren ab. Im nu3 Proteinpulver Test stellt es eine weitere pflanzliche Proteinquelle dar und hat eine biologische Wertigkeit um 65.

Wie gesund ist Hanfprotein?
Es ist reich an BCAA und überzeugt durch weitere wertvolle Nährstoffe wie Vitamine, wertvolle Fettsäuren und Mineralstoffe. Hanfprotein gilt als besonders verträglich. Pflanzliche Eiweiße wie Hanfprotein sind besonders dazu geeignet, die Eiweißversorgung im Rahmen einer bewussten Ernährung sicherzustellen. Die gilt auch für nicht sportliche Menschen.

Wie wirkt Hanfprotein?
Hanfprotein kann den Organismus mit Eiweiß versorgen.

Wann sollte man Hanfprotein nehmen?
Hanfprotein sollte nach dem Training oder über den Tag verteilt eingenommen werden. Viele Anwender schwören auch auf eine Einnahme am Abend.

Wie verwendet man Hanfprotein?
Es werden um 20 g Hanfprotein täglich für nicht sportlich aktive Erwachsene und 2x 20 g Hanfprotein für sportliche Menschen empfohlen.
Wasser und Hanfmilch sind ideal zur Einnahme.

Was ist Hanfprotein Isolat?
Hanfprotein Isolat ist besonders eiweißreich und innerhalb der Hanfprotein Produkte besonders gut für den Organismus verwertbar.

-27%
nu3 Bio Hanfprotein, Pulver

Unser Hanfprotein-Favorit

nu3 Bio Hanfprotein, Pulver, 500 g
  • Hoher Proteingehalt, der alle acht essentielle Aminosäuren umfasst
  •  Hergestellt in Deutschland
  • Die Hanfsamen-Basis garantiert, dass es vegan und glutenfrei ist
  • Rohkost-Qualität aus kontrolliert biologischem Anbau

 

Produktdetails
UVP: 14,99 € 10,99 €
(21,98 € / 1 kg)
Inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 30€ versenden wir deutschlandweit kostenlos. Bis 30 Euro berechnen wir 3,90€ für Verpackung und Versand.

Reisprotein - das Hochwertige

Reisprotein
Reisprotein wird aus dem vollen Reiskorn gewonnen. Als eine pflanzliche Eiweißalternative ist es in unserem Eiweißpulver Test die Quelle für Menschen, die vegane Eiweißformen bevorzugen, aber Soja nicht vertragen. Die biologische Wertigkeit liegt zwischen 70-80.

Wie gesund ist Reisprotein?
Reisprotein ist reich an den sogenannten BCAA, den wertvollen verzweigkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin sowie zusätzlich besonders reich an Arginin. Pflanzliche Eiweiße wie Reisprotein sind besonders dazu geeignet, die Eiweißversorgung im Rahmen einer bewussten Ernährung sicherzustellen.

Wie wirkt Reisprotein?
Reisprotein führt dem Körper das gesamte Spektrum der essentiellen Aminosäuren zu und versorgt ihn mit Eiweiß als Baustoff unter anderem für Knochen und Muskeln. Reisprotein ist sehr gut verdaulich.

Wann sollte man Reisprotein nehmen?
Im Zusammenhang mit Kraftsport wird die Einnahme von Reisprotein nach dem Training empfohlen.

Wie verwendet man Reisprotein?
Wasser und Reismilch sind ideale Flüssigkeiten zur Vermischung mit Reisprotein. Etwa 20 g Proteinpulver täglich wird für nichtsportliche Erwachsene und 2x 20 g Proteinpulver bei Kraftsport empfohlen.

Was ist Reisprotein Isolat?
Reisprotein Isolat hat einen besonders hohen Eiweißanteil.

nu3 Reisprotein, Pulver
Topseller

Unser Reisprotein-Favorit

nu3 Reisprotein, Pulver, 1000 g
  • Diätisches Lebensmittel auf Braunreis-Basis
  • Gute Proteinquelle für den Muskelaufbau- und Erhalt
  • Enthält einen Proteinanteil von mindestens 80 %
  • Geeignet für Veganer und bei Glutenunverträglichkeit
Produktdetails
16,99 €
(16,99 € / 1 kg)
Inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 30€ versenden wir deutschlandweit kostenlos. Bis 30 Euro berechnen wir 3,90€ für Verpackung und Versand.

Sojaprotein - das pflanzliche Whey

Sojaprotein
Dieses Eiweiß wird aus der Sojabohne gewonnen und ist die am meisten verwendete Form pflanzlichen Eiweißes. Die biologische Wertigkeit von Sojaprotein liegt zwischen 84-86. In diesem Kriterium liegt Soja in unserem Eiweißpulver Test auf Platz 2 hinter dem Whey-Protein. Wer Wert auf eine vegetarische Ernährung legt, nimmt durch Sojaprotein alle essentiellen Aminosäuren auf.

Wie gesund ist Sojaprotein?
Sojaeiweiß ist sowohl im Rahmen einer bewussten Ernährung für die Proteinversorgung wertvoll, wenn etwa Unverträglichkeiten gegen Laktose bestehen oder ein veganes Eiweißpulver bevorzugt wird. Vegan lebende Kraftsportler können den Muskelaufbau mit Sojaprotein unterstützen, da es als pflanzliches Eiweiß relativ gut vom Körper aufgenommen wird. Auch Sojaprotein ist reich an BCAA, hat aber nur einen geringen Anteil der wichtigen Aminosäure Methionin.

Wie wirkt Sojaprotein?
Sojaprotein führt dem Organismus das gesamte Spektrum an Aminosäuren zu. Es hat die Wirkung von Protein allgemein, dient also dem Erhalt und Aufbau von Knochen sowie Muskulatur.

Wann sollte man Sojaprotein nehmen?
Sojaprotein sollte von Sportlern kurz vor oder nach dem Training eingenommen werden. Wer sich eiweißreich ernähren will, sollte Sojaprotein nach dem Aufstehen aufnehmen. Manche Anwender bevorzugen während einer Diät die Einnahme am Abend.

Wie verwendet man Sojaprotein?
Sojaprotein kann mit Sojamilch oder Wasser verrührt werden. Empfohlen werden für Sportler 30-40 Gramm pro Portion für Sportler, Ernährungsbewusste nehmen etwas weniger ein. (20-30 Gramm)

Was ist Sojaprotein Isolat?
Sojaprotein Isolat ist eiweißreicher und fettärmer, daher wertvoller als das normale Sojaproteinpulver.

-20%
Weider Soy 80+ Protein Vanille, Pulver

Unser Sojaprotein-Favorit

Weider Soy 80+ Protein, Vanille, Pulver, 800 g
  • Enthält zusätzlich einen hohen L-Glutaminanteil
  • Frei von Aspartam, Laktose und Gluten
  • Protein durch Hinzufügen von 8 Vitaminen optimiert
  • 35 g reines Sojaproteinisolat pro Portion
Produktdetails
UVP: 29,99 € 23,99 €
(29,99 € / 1 kg)
Inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 30€ versenden wir deutschlandweit kostenlos. Bis 30 Euro berechnen wir 3,90€ für Verpackung und Versand.

Stand: 27.09.2017

Disclaimer: Die von nu3 durchgeführten Produkt-Vergleiche bilden eine Auswahl unter den im nu3 Shop beliebtesten Produkten ab und beansprucht in ihrer Aussagefähigkeit daher keine Allgemeingültigkeit für alle auf dem Markt befindlichen Eiweißpulver-Produkte.