Service & FAQ Search IconKostenloser Versand ab 30,00 € Search Icon15 % Gutschein sichern
22 % Sofortrabatt und Black Deals?

Jetzt anmelden & nichts verpassen

X
Nur noch heute:

Hol dir 20% Sofortrabatt* in unserem Shop mit dem Gutschein: SPRING22DE

-25% mit dem Code NU3DE25*

Plus: -15% auf ausgewählte Topseller

X

Whey-Protein-Test

Whey-Protein-Test 2022

Konzentrat oder Isolat – Welches ist das beste Whey-Protein für dich?

Inhalt

    ...content shows up after page is published.

Du machst Krafttraining und willst deine Muskeln mit Whey-Protein unterstützen? Aber worauf kommt es bei einem guten Whey an? Konzentrat oder Isolat, Geschmack oder Preis – was ist dir wichtig? Mit dem nu3 Whey-Protein-Guide verschaffen wir Klarheit und unterstützen dich dabei, das richtige Whey-Protein für dich zu finden.

Und alle Eiligen finden im nu3 Shop gleich alle Whey-Produkte auf einen Blick.

Egal, ob Profi- oder Freizeitsportler: Du fragst dich, welches Whey-Protein das Beste für dich und dein Fitnessziel ist? Unser Whey-Protein-Test hilft dir dabei, das passende Produkt zu finden. Anhand der nu3 Whey-Protein-Linie erklären wir dir die Unterschiede und gehen auf die wichtigsten Vergleichskriterien ein.

Whey-Protein Top-Vorteile Ideal für Nährwerte pro Portion

nu3 Performance Whey Protein, Vanille

Cremiges Whey aus Konzentrat (90 %) und Isolat (5 %)

Am günstigsten pro Portion

Viele Geschmacksrichtungen

Fitness- & Kraftsportler

Tägliche Proteinversorgung beim Muskelaufbau

Protein: 22,5 g

BCAA: 6,7 g

Kalorien: 112 kcal

Fett: 1,3 g

Zucker: 1,6 g

CS: 116

nu3 Clear Whey Isolat, Cassis

Erfrischend, leichtes Whey-Isolat (94 %)

Höchster Proteingehalt

Laktosearm

Kraftsportler & Muskeldefinition

Schnelle Proteinzufuhr direkt nach dem Training

Protein: 24,7 g

BCAA: 5,5 g

Kalorien: 110 kcal

Fett: 0,3 g

Zucker: 0,6 g

CS: 92

nu3 Grass-Fed Whey, Schoko

Premium-Whey-Isolat (89 %) aus Milch von grasgefütterten Kühen

Am wenigsten Zucker

Ohne Sucralose & künstliche Aromen

Muskelaufbau & Diät-Phasen

Proteinaufnahme morgens oder nach dem Workout

Protein: 23,2 g

BCAA: 6,9 g

Kalorien: 104 kcal

Fett: 0,4 g

Zucker: 0,3 g

CS: 94

Was ist der Chemical Score (CS)?

Der Chemical Score (CS) bestimmt den Protein-Gehalt, genauer: die Protein-Qualität eines Nahrungsmittels. Dafür werden die enthaltenen Aminosäuren mit aus Eiern stammenden Aminosäuren verglichen. Der CS vergleicht also die Aminosäuren eines Produktes mit einem Referenz-Protein. Je höher der CS, desto besser kann der Körper das Protein verwerten.[1]

Bestes Whey Proteinpulver von nu3

Unser Vergleich oben zeigt die wichtigsten Vorteile und Unterschiede zwischen Konzentrat, Isolat und Premium-Whey. Welches dir im Alltag am meisten etwas bringt, erfährst du hier:

Der Klassiker: Das nu3 Performance Whey überzeugt mit einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein hervorragendes Aminosäureprofil und ein hoher Chemical Score machen es zu einem idealen Proteinpulver für jedes Trainingsziel. Perfekt, um deine Muskeln täglich mit hochwertigem Eiweiß und Energie zu versorgen. Acht verschiedene Geschmacksrichtungen sorgen für genügend Abwechslung. Auch wer nur gelegentlich zu Proteinpulvern greift, ist mit dem Performance Whey gut beraten.

Die Light-Variante: Mit einem hohen Proteingehalt, weniger Fett und Zucker punktet das nu3 Clear Whey Isolat. Bei dieser Art von Whey handelt es sich um ein klares, wasserlösliches Isolat. Das heißt, es löst sich in Wasser auf, ohne zu trüben oder zu klumpen. Das hochwertige Iso-Whey-Protein enthält außerdem alle essentiellen Aminosäuren und ist aufgrund des niedrigen Milchzuckergehalts laktosearm. Das alles macht es so besonders beliebt bei Kraftsportlern in der Definitionsphase sowie bei Diäten. Dank der erfrischend, leichten Rezeptur ist es ideal für dich, wenn du nach intensiven Workouts ungern cremige Eiweißshakes trinkst.

Das Premium-Whey: Die Molke aus Milch von grasgefütterten Kühen sowie eine natürliche Süße aus Erythrit und Stevia sorgen für beste Qualität in unserem nu3 Grass-Fed Whey. Es enthält einen hohen Anteil hochwertiges Eiweiß sowie wenig Fett und Zucker – ideal für Muskelaufbau und Diät. Eine weitere Besonderheit: Das Grass-Fed Whey enthält die eiweißspaltenden Enzyme Bromelain und Papain sowie Laktase. Diese wird benötigt, um Milchzucker (Laktose) zu spalten.

Unser Tipp für Unentschlossene: Kaufe dir zwei verschiedene Arten von Whey-Pulvern und setze sie bewusst abwechselnd ein. Belohne deinen Körper nach dem Training beispielsweise mit einem Isolat-Shake. Das ist genau das, was deine Muskeln jetzt brauchen: Eiweiß in seiner hochwertigsten Form. Verwende das günstigere Konzentrat zum Beispiel morgens oder abends, wenn du zusätzlich noch einen Shake trinkst, um deinen täglichen Eiweißbedarf zu decken.

Um einen Eiweißpulver-Testsieger zu küren, bedarf es einer Prüfung auf bestimmte Kriterien. Woran du ein gutes Whey-Protein erkennst und wie du das Richtige für dich auswählst, erklären wir dir im Folgenden.

Auf diese Kriterien kommt es an:

  1. Wähle zwischen Whey-Konzentrat und -Isolat
  2. Wie viel Eiweiß soll dein Whey-Shake enthalten?
  3. Achte auf die Nährwerte
  4. Prüfe die biologische Wertigkeit des Proteins
  5. Achte auf ein vollständiges Aminosäureprofil
  6. Lies auch das Kleingedruckte (auf der Rückseite)
  7. Sorge für Abwechslung
  8. Nicht nur auf den Preis schauen

1. Whey-Konzentrat oder -Isolat?

Du fragst dich, was der Unterschied zwischen Whey-Konzentrat und -Isolat ist? Wir erklären es dir: Whey-Protein-Konzentrat hat einen Eiweißanteil von circa 70 bis 80 Prozent, während Whey-Isolate höhere Proteingehalte von 90 bis 96 Prozent erreichen.[2] Aufgrund der speziellen Verarbeitung gilt das Isolat als das proteinreichere Pulver, weil mehr Stoffe wie Zucker oder Fett herausgefiltert wurden.

Herstellung und Arten von Whey-Protein

Welche Whey-Arten gibt es?

Whey wird aus Milch gewonnen. Dafür wird die Molke vom Casein getrennt und aus ihr das Protein herausgefiltert. Je nach Herstellungsverfahren wird das Whey-Protein in Konzentrat, Isolat und Hydrolysat eingeteilt, die sich in ihrer Zusammensetzung und auch im Geschmack unterscheiden.

Was ist ein Whey-Konzentrat?

Whey-Konzentrat wird mittels Ultrafiltration aus Molke gewonnen. Es erreicht einen Proteingehalt von 70 bis 80 Prozent und liefert alle essentiellen Aminosäuren. Zudem lässt sich das Molkenprotein-Konzentrat gut mixen und sorgt für einen cremigen Shake. Aufgrund der einfachen Herstellung ist es wesentlich günstiger als Molkenprotein-Isolat und -Hydrolysat.

Was ist ein Whey-Isolat?

Als Whey-Isolat wird ein Proteinpulver mit einem besonders hohen Eiweißgehalt von 90 bis 96 Prozent bezeichnet. Fett- und Kohlenhydratanteil sind geringer und es ist laktosearm. Bestes Whey-Isolat ist meist gut verträglich, besonders proteinreich und hat wenig Kalorien. Der höhere Preis rechtfertigt sich vor allem durch die Qualität und den höheren Proteinanteil.

Was ist ein Whey-Hydrolysat?

Whey-Protein-Hydrolysat wird im Herstellungsprozess in kurze Peptid-Ketten aufgespalten und ist deswegen besonders leicht verdaulich und kann vom Körper gut aufgenommen werden. Es hat aber auch zwei entscheidende Nachteile: Es ist sehr teuer und schmeckt unangenehm bitter, weshalb es häufig nur in Tablettenform angeboten wird.

Wir fassen die Whey-Unterschiede zusammen:

Whey-Art Proteinanteil Laktosegehalt Geschmack Preis

Konzentrat

70-80 %

Hoch

Cremig süß

Preiswert

Isolat

90-96 %

Gering

Erfrischend fruchtig

Teuer

Hydrolysat

80-90%

Hoch

Bitter

Teuer

2. Wie viel Eiweiß sollte ein Whey-Proteinpulver enthalten?

Bei der Wahl des besten Whey-Proteins ist der Eiweißgehalt ein wichtiges Kriterium. Pro 100 Gramm sollte der Proteinanteil des Pulvers 70 bis 80 Prozent betragen. So erhältst du mit einer Portion von 30 Gramm Proteinpulver rund 22 bis 25 Gramm Eiweiß – eine perfekte Menge für eine ergänzende Proteinmahlzeit. Als Eiweißquelle sollte dabei reines Molkenprotein verwendet werden.

3. Auf welche Nährwerte es noch ankommt

Neben dem Eiweißgehalt solltest du bei einem Whey-Protein auch auf Nährwerte wie Kalorien, Fett und Kohlenhydrate achten. Der Kaloriengehalt liegt meistens bei etwa 100 Kilokalorien pro Shake, wenn er mit Wasser angerührt wird. Der Anteil an Fett, Kohlenhydraten und Zucker sollte möglichst gering ausfallen.

Des Weiteren liefern dir die Whey-Proteine aus unserem Test viel BCAA. BCAA steht für „Branched-Chain Amino Acids“ oder auf Deutsch: „verzweigtkettige Aminosäuren“. Darunter werden die drei Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin zusammengefasst. Aminosäuren sind die Bausteine von Proteinen. Neun von ihnen, unter anderem die BCAA, kann der Körper nicht selbst herstellen und muss sie über die Nahrung aufnehmen. Die Besonderheit der BCAA ist, dass sie nicht wie die anderen Aminosäuren in der Leber, sondern direkt in der Muskulatur verwertet werden.

4. Welche Bedeutung hat die biologische Wertigkeit von Whey?

Proteine haben unterschiedliche biologische Wertigkeiten (Maß für Proteinqualiät): Je höher diese ist, desto besser kann das mit der Nahrung aufgenommene Eiweiß vom menschlichen Körper verwertet werden. Whey-Protein wartet mit der höchsten biologischen Wertigkeit von 104 auf – nicht einmal Fisch und Fleisch können das toppen.[2]

5. Warum ist ein vollständiges Aminosäureprofil wichtig?

Damit dein Körper das Protein verwerten kann, müssen alle essentiellen Aminosäuren vorhanden sein. Ist das der Fall, spricht man von einem vollständigen Aminosäureprofil. Die Produkte aus unserem Whey-Protein-Vergleich erfüllen alle dieses Kriterium.

6. Warum lohnt sich der Blick auf die Inhaltsstoffe?

Ein hochwertiges Whey-Protein kommt am besten ohne Zucker sowie ohne Süßungsmittel aus. Oftmals lässt sich der Einsatz von Süßstoffen jedoch nicht vermeiden. Achte darauf, das natürliche Süßungsmittel wie zum Beispiel Stevia oder Erythrit verwendet werden. Vor allem das nu3 Grass-Fed Whey kann hier punkten, weil es ohne künstliche Süßstoffe (Sucralose) auskommt.

Grundsätzlich ist Whey-Protein nicht laktosefrei, denn als Milcherzeugnis enthält es immer einen gewissen Anteil an Laktose. Bei den meisten Whey-Protein-Isolaten wurde die Laktose jedoch größtenteils herausgefiltert, wodurch es auch bei einer Laktoseintoleranz gut verträglich ist. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte zu einer Variante mit zugesetzter Laktase greifen oder vor dem Kauf darauf achten, dass das Produkt einen niedrigen Laktosegehalt ausweist wie beispielsweise das Clear Whey von nu3.

Darüber hinaus können im Whey-Protein weitere besondere Inhaltsstoffe stecken wie eiweißspaltende Enzyme wie Bromelain und Papain.

7. Warum mehrere Geschmacksvarianten vorteilhaft sind

Verschiedene Geschmacksrichtungen sorgen für mehr Abwechslung. Tipp: Leg dir direkt ein paar mehr Geschmacksrichtungen zu, sodass du immer eine Auswahl hast. Das ist angenehmer, als immer nur einen Geschmack zu haben und aufzubrauchen, bevor es einen neuen gibt. Da die Pulver lange haltbar sind (geöffnet mindestens ein paar Monate), kannst du ruhig ein paar Sorten gleichzeitig öffnen.

8. Warum du nicht nur auf den Preis schauen solltest

Da Protein-Shakes oftmals über einen längeren Zeitraum getrunken werden, solltest du ein Whey-Proteinpulver wählen, das möglichst lange reicht. Daneben ist bei der Wahl eines passenden Produkts auch der Preis ausschlaggebend. Eiweißpulver mit Isolat oder Hydrolysat sind teurer, weil das Herstellungsverfahren aufwendiger ist. Ist dir ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis wichtig, dann bist du mit dem nu3 Performance Whey gut beraten. Es enthält eine Mischung aus 90 Prozent Whey-Konzentrat plus 5 Prozent Whey-Isolat und schneidet im direkten Preisvergleich (Preis pro Tagesdosis) am besten ab.

Du suchst nach einem ganz leichten Whey für den Sommer?

  • Leicht einzurührendes Pulver mit 71 % Whey-Isolat
  • Bietet dir Proteine & Erfrischung
  • Mit 5 Elektrolyten & zuckerarm
  • Ideal an heißen Trainingstagen

Was ist Whey-Protein?

Als Whey-Protein wird das Eiweiß aus der Molke (engl. whey) bezeichnet. Molke entsteht bei der Herstellung von Käse. Während Molke früher als Abfallprodukt galt, wird sie heute durch Filtrationsverfahren zu einem konzentrierten Eiweißpulver mit einem hohen Proteingehalt verarbeitet. Whey-Protein unterstützt den Muskelaufbau und ist der ideale Begleiter vor und nach dem Workout. Das macht Whey-Protein zu einem beliebten Nahrungsergänzungsmittel bei Kraftsportlern, Athleten, Bodybuildern und anderen Fitness-Sportlern.


Wie viel Whey-Protein pro Tag?

Wie viel Protein du pro Tag benötigst, ist abhängig von deinen persönlichen Zielen und deiner Ernährung. Willst du Muskeln aufbauen, behalte deine tägliche Proteinzufuhr genauer im Blick und nehme vor allem rund um dein Training herum genügend hochwertiges Eiweiß zu dir. Dabei reicht ein Whey-Protein-Shake mit einer Portionsgröße von 30 Gramm Pulver am Tag aus, um deine Ernährung zu ergänzen. Je nachdem, ob es dir um Muskelaufbau geht, du viel Sport oder eine Diät machst, solltest du deine tägliche Proteinzufuhr entsprechend anpassen.

Wir haben den Eiweißbedarf pro Tag je nach körperlicher Aktivität für dich zusammengefasst:[3]

  • Mindestbedarf bei überwiegend sitzender Tätigkeit ohne Sport: 0,8 g / kg Körpergewicht
  • Optimale Eiweißzufuhr bei wenig Aktivität: 1,2 - 1,8 g / kg Körpergewicht
  • Bedarf für Sport und Muskelerhalt: 1,4 - 2,0 g / kg Körpergewicht
  • Bedarf bei Diät oder zum Muskelaufbau: 1,6 - 2,4 g / kg Körpergewicht

Was ist besser – Isolat oder Whey-Konzentrat?

Du stehst vor der Entscheidung Whey-Isolat vs. Whey-Protein-Konzentrat und fragst dich, welches das Beste für dich ist? In erster Linie ist das von deinem persönlichen Fitnessziel abhängig. Mit einem hochwertigen Whey-Konzentrat kannst du sowohl als normaler als auch ambitionierter (Kraft-)Sportler im Grunde nichts falsch machen. Denn es ist verhältnismäßig günstig, angenehm im Geschmack und universell einsetzbar. Hast du deine Ziele in Bezug auf den Muskelaufbau höher angesetzt, machst du eine Diät oder bist du schon länger intensiv im Training, bietet sich ein Isolat an.

Übrigens: Ein Kombiprodukt aus Konzentrat und Isolat – wie das nu3 Performance Whey – kann eine tolle Alternative sein. Die cremige Konsistenz mit der vollen Portion an essenziellen Aminosäuren macht es zum perfekten Futter für deine Muskeln und unterstützt dich dabei, deine Ziele zu erreichen.

Welche Wirkung hat Whey-Protein?

Eiweißpulver mit Whey-Protein sind vor allem aufgrund ihrer Wirkung beim Muskelaufbau und Abnehmen besonders beliebt. Denn Proteine – wie auch Whey-Protein – tragen im Körper zu einer Zunahme und zur Erhaltung von Muskelmasse bei. Eine ausreichende Proteinversorgung ist außerdem für die Erhaltung normaler Knochen wichtig. Das Besondere am Whey-Protein ist, dass es eine hohe biologische Wertigkeit hat, dir alle essentiellen Aminosäuren liefert und dein Körper es leicht verwerten kann.

Welches Whey-Protein ist gut für den Muskelaufbau?

Möchtest du Muskeln aufbauen oder erhalten sind grundsätzlich alle Arten von Protein gut geeignet. Wichtig ist, dass dir dein gewähltes Whey-Protein alle essenziellen Aminosäuren liefert. Denn aus diesen stellt dein Körper die Eiweißbausteine her, die die Grundlage für das Muskelwachstum bilden.

Als besonders beliebt bei Leistungssportlern und Bodybuildern gilt das Whey-Isolat, weil es aufgrund seines hohen Proteingehalts die beste Unterstützung beim Muskelaufbau bietet. Auch in unserem Test punkten die Eiweißpulver mit Whey-Isolat durch einen hohen Protein- und BCAA-Gehalt.

Gibt es einen Whey-Protein-Test der Stiftung Warentest?

Das Verbraucherinstitut Stiftung Warentest hat bisher keinen spezifischen Whey-Protein-Test durchgeführt. In der Ausgabe 04/2020 hat das deutsche Verbrauchermagazin dafür Eiweißpulver im Allgemeinen getestet und dabei 21 Produkte aus Drogerien und Online-Shops auf Nutzen und Qualität geprüft.

Einzelnachweise und Anmerkungen:

  • [1] Vgl. Biesalski, H. K.; Grimm, P.; Nowitzki-Grimm, S.: "Taschenatlas Ernährung", Georg Thieme Verlag 2017, S. 140.
  • [2] Vgl. Hoffman, J. R., & Falvo, M. J. (2004). Protein – Which is Best?. Journal of sports science & medicine, 3(3), 118–130.
  • [3] Vgl. Examine (2022): "Optimal Protein Intake Guide", abgerufen am 04. August 2022.
nu3 Nutrition Experts
${store.shared.alert.message }

Dein Webbrowser wird nicht mehr optimal unterstützt. Aktualisiere deinen Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf unserem Shop.

Browser aktualisieren