Gelatinefrei

Gelatinefrei

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Aromen

Ohne Aromen

Fruktosefrei

Fruktosefrei

Ohne Farbstoffe

Ohne Farbstoffe

Ohne Geschmacksverstärker

Ohne Geschmacksverstärker

Laktosefrei

Laktosefrei

Ohne Süßstoffe

Ohne Süßstoffe

Ohne Zuckerzusatz

Ohne Zuckerzusatz

Zuckerfrei

Zuckerfrei

Low Carb

Low Carb

Vegetarisch

Vegetarisch

Ohne Aspartam

Ohne Aspartam

nu3 Erythritol

von nu3

9,99 € (13,32 € / 1 kg)
Inkl. MwSt & 
zzgl. Versandkosten
  • Keine Kalorien

  • Perfekter Zuckerersatz

  • Zahnfreundlich

Lieferzeit 3-4 Werktage

nu3 Erythritol

9,99 €
Bewertungen

Erythritol – Zuckerersatz ohne Kalorien

Sag nein zu Zucker! Das geht am besten mit dem Süßungsmittel Erythrit: Die Zuckeralternative, bei der du dich fragst, wieso du sie nicht schon früher entdeckt hast. Hier bekommst du die Süße von Zucker, ohne Kalorien. Und das aus natürlicher Quelle durch die Fermentation von Maiszucker.

Die Vorteile von nu3 Erythrit:

0 Kilokalorien: leichte Süße für deinen Körper
Absolut mild: Süßkraft von etwa 70 Prozent im Vergleich zu Zucker
Erythrit ist bei Diabetes geeignet: da es insulinunabhängig verstoffwechselt wird

Was ist Erythritol genau?

Ganz simpel gesagt, ist Erythrit (oder Erythritol genannt) wie Zucker – nur ohne Kalorien. Was auch immer du in der Küche machst, du kannst Erythrit statt Zucker verwenden. Denn Erythrit ist ein Zuckeralkohol, der in geringen Mengen in vielen Obst- und Gemüsesorten vorkommt und deine Gerichte natürlich und ohne Kalorien süßt.

Das nu3 Erythrit stammt aus Maisstärke, die zunächst in Glukose gespalten wird. Dank Fermentation entsteht aus der Glukose Erythrit. Das sieht aus wie Zucker und schmeckt auch so. Dafür sind die Nährwerte von Erythrit bombastisch.

Warum ist Erythrit besser als Zucker?

Erythritol hat viele Vorteile gegenüber Haushaltszucker. Im Gegensatz zu Zucker und anderen Zuckerersatzstoffen ist Erythritol kalorienfrei und enthält 0 Prozent Zucker. So kannst du naschen und trotzdem deine Kalorienaufnahme reduzieren.

Du hast Diabetes? Dann pass auf: Die in Erythrit enthaltenen Kohlenhydrate werden als mehrwertige Alkohole insulinunabhängig verstoffwechselt. So hat Erythrit einen Glykämischen Index von 0. Das bedeutet, dass Erythrit den Blutzuckerspiegel nicht beeinflusst. Aber auch für alle, die unter Fruktoseintoleranz leiden und kein Xylit vertragen, ist der Zuckerersatz Erythrit optimal.

Im Vergleich zu Zucker schadet Erythrit den Zähnen nicht. Im Gegenteil: Der Verzehr von Lebensmitteln, die mit Erythrit anstelle von Zucker gesüßt sind, trägt zum Erhalt der Zahnmineralisierung bei.

¹ Deutsches Ernährungsberatungs- und -informationsnetz (DEBInet): "Zucker, weiß"

Wieviel Erythrit statt Zucker sollst du verwenden?

Schenke deinem Körper leichte Süße und weniger Kalorien für deinen Alltag. Kochen und Backen mit Erythrit ist easy:

• Verwende Erythrit beim Backen wie Zucker.
• Nutze das richtige Erythrit-Zucker-Verhältnis: 100 g Zucker = 120-140 g Erythrit.
• Achte bei Gebäck darauf, dass Erythrit unter 25 % des Teiggewichts ausmacht.

Süße auch deine Desserts und Eis mit Erythrit. Nur bei Marmelade solltest du Xylit verwenden. Erythritol gilt als unbedenklich. Beachte aber, dass eine Überdosierung zu Blähungen führen kann. Als empfohlene Tageshöchstmenge gelten zwei Gramm pro Kilogramm Körpergewicht.

Wie schmeckt Erythrit?

So wie Zucker – und noch besser. Erythrit ist mild im Geschmack. Und: Es hat keinen Beigeschmack, wie z.B. bei Stevia. Es passt deshalb gut zu Kaffee oder den nu3 Bio Tees.

Kalorienfrei und zahnfreundlich ist Erythrit zum Backen im Rahmen einer kalorienbewussten Low Carb Ernährung oder Keto-Diät ideal geeignet. Hier im Online-Shop kannst du den Zuckerersatz Erythrit in einer wiederverschließbaren Dose kaufen.