Noch 49,00 € bis zur portofreien Lieferung
0,00 € Zwischensumme
Warenkorb anzeigen

Honig – die süße, wohltuende Versuchung

Honig ist mehr als nur ein herrlich süßer Brotaufstrich am Morgen. Er ist die natürlich-süße Note in Tee und Kaffee, die köstliche Zutat in Kuchen und anderen Backwaren und die feine Ergänzung in der Salatsoße oder die aromatische Zugabe für Marinaden. Auch für Wohlgefühl in Hals und Rachen wird Honig schon seit Menschengedenken geschätzt. Entdecken Sie jetzt die ganze Welt der Honig-Produkte!

Von der Blüte zum Honigprodukt

Honig dient den Bienen zur eigenen Versorgung mit Nahrung. Täglich schwärmen die fleißigen Insekten aus und sammeln bzw. schlürfen mit ihrem Rüssel den Nektar von den Pflanzen. Dieser wird in der körpereigenen Honigblase mit bestimmten Stoffen versetzt, zum Beispiel mit Säuren, Eiweißen und Enzymen – der erste Schritt auf dem Weg, natürlich-süße Honig-Produkte entstehen zu lassen.

Der Nektar wird dann von den Insekten eingedickt, um Bakterien und Hefepilzen die Wachstumsgrundlage zu entziehen. Hierbei wird auch der Wassergehalt reduziert, sodass er schließlich 20 Prozent unter dem des Nektars liegt.

Der nun fast fertige Honig wird schließlich in den Waben, den Lagerzellen des Bienenstocks, abgelegt und mit einer luftdurchlässigen Wachsschicht ummantelt. Im Fachjargon nennt man das „verdeckeln“. Hier sammelt ihn der Imker, um ihn als reinen Honig oder als Basis für vielfältige Honigprodukte auch für die menschliche Ernährung nutzbar zu machen.

Süßer Genuss seit der Steinzeit

Tatsächlich belegen Funde von Wandmalereien, dass Honig den Menschen schon in der Steinzeit als Nahrungsmittel gedient hat. Auch bei Ausgrabungen in Ägypten hat man Honig als Beigabe in Pharaonengräbern gefunden – der goldene Honig wurde hier sogar als „Speise der Götter“ gehandelt.

Heute kaum vorstellbar, aber angeblich hatte ein Topf Honig den gleichen Wert wie ein Esel, damals ein begehrtes Nutztier zum Tragen von Lasten! Und auch als Heilmittel kann der klebrige Stoff auf eine lange Tradition zurückblicken.

Honigsorten in „honiglicher“ Vielfalt

Damit der Strich auf dem Honigbrot niemals eintönig wird, gibt es in unserem Honig-Shop mannigfaltige Honigsorten, die in ihrem Geschmack, aber auch in Farbe und Geruch variieren. Blütenhonig wird zum Beispiel – wie der Name ja schon vermuten lässt – aus dem Nektar von Blütenpflanzen gewonnen. Aber auch viele andere Klassiker und exotische Sorten wie Manuka-Honig können Sie bei uns entdecken.

Lassen auch Sie sich von der süßen, wohltuenden Versuchung aus unserem Honig-Shop verführen und genießen sie die „Speise der Götter“ auf Brot, in Backwaren, Tee und vielen weiteren köstlich-wohltuenden Variationen oder als Wohltat für Hals und Rachen. Am besten heute noch Honig kaufen, wie sie ihn nirgends besser finden!