Redcare Anti-Fußpilz-Spray

von Redcare

10,69 € (42,76 € / 100 ml)
Inkl. MwSt & 
zzgl. Versandkosten
  • Unterstützt die Behandlung von Fußpilz effektiv

  • Gegen Jucken, Reizungen & unangenehmen Geruch

  • Hygienische Anwendung ohne Handkontakt

Menge (1)
25 ml
10,69 €

Lieferzeit 3-4 Werktage

Redcare Anti-Fußpilz-Spray

10,69 €
Bewertungen

Wirksames Mittel von Redcare gegen Fußpilz  

Wenn Juckreiz, Rötungen oder unangenehmer Geruch deine Füße plagen, könnte dies ein Hinweis auf eine Fußpilz-Infektion sein. Meistens geht diese auf einen Hautpilz zurück. Mit dem praktischen Fußpilz-Spray von Redcare bekämpfst du den Fußpilz. Besonders hygienisch lässt sich das Spray ohne Handkontakt aufsprühen. Das Medizinprodukt ist ohne Rezept erhältlich und lindert die Symptome von Fußpilz wie Juckreiz und Ausschlägen.

Wie das Redcare Anti-Fußpilz-Spray wirkt

Das Fußpilz-Spray unterstützt die Behandlung des Pilzes, indem es eine Schutzschicht auf der Haut bildet. Die Kombination wirkungsvoller Inhaltsstoffe durchdringt die obere Hautschicht und erzeugt eine Umgebung, die die Fußpilz-Entwicklung bremst. Die Inhaltsstoffe schützen die Haut und spenden ihr Feuchtigkeit. Durch die gute Haut-Haftung des Sprays werden die Wirkstoffe an der richtigen Stelle fixiert, um langfristig zu wirken.

So macht sich Fußpilz bemerkbar

Fußpilz äußert sich oft durch juckenden roten Hautausschlag zwischen den Zehen sowie an den Fußsohlen. Oft geht er mit unangenehmen Gerüchen einher. Fußpilz ist ansteckend und verbreitet sich vor allem in warmer, feuchter Umgebung wie Duschen oder Schwimmbädern.

So wendest du das Fußpilz-Spray an

Trockne deine Füße vor der Anwendung gut ab. Trage dann das Spray zweimal täglich dünn auf beide Füße auf – das ist wichtig, da sich der Fußpilz bereits auf dem anderen Fuß ausgebreitet haben kann, ohne dass du Symptome bemerkst.

Sprühe das Spray gegen Fußpilz unter und zwischen den Zehen, unter den Fußsohlen und seitlich an den Füßen auf. Lasse es für ein bis zwei Minuten trocknen, damit sich die Schutzschicht bilden kann. Anschließend solltest du deine Füße 24 Stunden lang nicht waschen. Normalerweise siehst du schon nach wenigen Tagen eine Verbesserung – setze die Behandlung dennoch auch nach Abklingen der Symptome für eine weitere Woche fort.

Alle Informationen findest du natürlich auch im Beipackzettel.