Low Carb und Curry jetzt noch besser. 

Die Thai-Küche ist bekannt für scharfe Gerichte mit Kokosmilch, Gemüse und Huhn. Der ungeschlagene Favorit ist das klassische Thai Curry – abhängig vom Schärfegrad mit gelber, grüner oder roter Curry-Paste. Die gibt’s mittlerweile in jedem Supermarkt. Unser Red Chicken Curry sorgt ganz nebenbei für eine Extraportion Protein. 

red chicken curry

Ganz besonders aromatisch wird Curry, wenn man beim Kochen frische Chili, Zitronengras, Knoblauch, Schalotten, Galgant und Koriander nach eigenem Geschmack dazu gibt.

Was ist Kokosöl

Print
Red Chicken Curry mit Low Carb Reis
Thai Kokoscurry
Plat Low carb
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 700 g nu3 Low Carb Rice
  • 1 EL nu3 Bio Kokosöl
  • 500 g Hühnerbrustfilet (in Würfel geschnitten)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 1 Stange Zitronengras
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Stangenbohnen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 2 Kapseln nu3 Bio Kurkuma
  • 1 EL rote Curry-Paste
  • 2 EL nu3 Bio Kokosmehl
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • etwas frischen Koriander (zum Garnieren)
  • 1 EL nu3 Bio Chiasamen
Plat Low carb
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 700 g nu3 Low Carb Rice
  • 1 EL nu3 Bio Kokosöl
  • 500 g Hühnerbrustfilet (in Würfel geschnitten)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 1 Stange Zitronengras
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Stangenbohnen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 2 Kapseln nu3 Bio Kurkuma
  • 1 EL rote Curry-Paste
  • 2 EL nu3 Bio Kokosmehl
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • etwas frischen Koriander (zum Garnieren)
  • 1 EL nu3 Bio Chiasamen
So geht's
  1. Low Carb Reis in ein Sieb geben und gut mit kaltem Wasser abspülen. Abtropfen lassen.
  2. Kokosöl im Wok oder einer grossen Pfanne erhitzen. Hühnerbrust etwa 2 - 3 Minuten leicht anbraten.
  3. Reis und Koriander zu Seite stellen. Chiasamen und alle anderen Zutaten in den heissen Wok geben. Unter Rühren kurz erhitzen, anschliessend bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Zitronengras und Kaffirlimettenblätter aus dem Curry heraus fischen. Nach Geschmack mit Salz, noch besser Fischsauce, würzen.
  5. Abgetropfen Reis in einen Topf mit kochendem Wasser geben und 2 Minuten aufkochen lassen. Reis abschütten und heiss zum Curry servieren.
  6. Reichlich mit frischem Koriandergrün und Chiasamen garnieren.
Wissenswertes

Zum Würzen empfehlen wir thailändische Fischsauce statt Salz.

Nährwertangaben
Red Chicken Curry mit Low Carb Reis
Menge pro Portion
Kalorien 481 Kalorien aus Fetten 234
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 26g 40%
Kohlenhydrate gesamt 12g 4%
Ballaststoffe 1g 4%
Protein 33g 66%
Kalzium 2%
Eisen 1%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.