Fern ab der klassischen Pizza…

…gibt es jede Menge köstlicher Abwandlungen des Klassikers zu probieren. Denn: was gibt es Besseres als eine herzhafte Pizza? Sehr wenig, und darum wagen wir uns an eine ganz neue Alternative, die den Pizza Genuss ein klein wenig besser macht. Pizza aus Süsskartoffel und Erdmandeln! 

Erdmandel Pizza
Erdmandel Pizza

Diese Pizza ist übrigens glutenfrei und vegan – aber vor allem schmeckt sie super! Denn das Erdmandelmehl gibt der Pizza eine ganz besondere Note. Herzhaft und leicht nussig. Zusammen mit Mandelmehl und Süsskartoffeln ist es eine fantastische glutenfreie Ballaststoffquelle.

So ein aussergewöhnlicher Boden braucht einen ebenso aussergewöhnlichen Belag. Ein frisches grünes Pesto aus Kräutern, Mandelmus und Kürbiskernprotein. Belegt wird mit violetten Kartoffeln, roten Zwiebeln und dunklen Kirschtomaten. Die Pizza erstrahlt also im ganz neuen essbaren Gewand.

Erdmandel Pizza
Erdmandel Pizza

Carolin Strothe

„To food, with love“ ist das Motto von Frau Herzblut. Auf ihrem Blog dreht sich alles um ihre grosse Liebe zum Essen. Und zwar in Form von köstlichen, vegetarischen Rezepten und feinster Backkunst, gepaart mit einer Prise Vintage-Charme und Liebe zum Detail. Saisonale, regionale und naturbelassene Zutaten liegen Carolin ganz besonders am Herzen.

Rezept drucken
Glutenfreie Erdmandelmehl-Pizza mit grünem Pesto
Erdmandel Pizza
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Pizzaboden
Grünes Pesto
Belag
  • 4 Stück Artischockenherzen (eingelegt)
  • 16 dunkle Kirschtomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 violette Kartoffeln
  • etwas Rote Beete Kresse
  • ein paar Oreganoblätter
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Pizzaboden
Grünes Pesto
Belag
  • 4 Stück Artischockenherzen (eingelegt)
  • 16 dunkle Kirschtomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 violette Kartoffeln
  • etwas Rote Beete Kresse
  • ein paar Oreganoblätter
So geht's
  1. Für den Pizzateig die Süsskartoffel schälen, klein schneiden und mit etwas Wasser ca. 8 – 10 min sehr weich kochen. Süsskartoffel abgiessen, grob zerstampfen und auskühlen lassen.
  2. Alle Teigzutaten in die Küchenmaschine geben und ca. 5 min zu einem weichen Teig kneten. Falls der Teig zu fest ist, ein wenig Wasser hinzugeben.
  3. Die Teigschüssel mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 60 min bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Für das Pesto alle Zutaten – bis auf Salz und Pfeffer – in ein hohes Rührgefäss geben und zu einem feinen, sämigen Pesto pürieren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  5. Für den Belag die Artischockenherzen halbieren, die Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Die roten Zwiebeln schälen und in feine Ringe hobeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  6. Backofen auf 225 °C vorheizen. Den Teig halbieren und auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zwei Pizzen mit etwa 22 cm Durchmesser ausrollen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.
  7. Die Pizzen mit dem Pesto bestreichen. Dann mit den Artischockenherzen, Kirschtomaten, roten Zwiebeln und violetten Kartoffeln belegen.
  8. Die Pizzen ca. 10 – 14 min backen, bis sie gold-gelb und knusprig sind. Vor dem Servieren mit roter Beete Kresse und Oreganoblättchen bestreuen.
Nährwertangaben
Glutenfreie Erdmandelmehl-Pizza mit grünem Pesto
Menge pro Portion
Kalorien 408 Kalorien aus Fetten 207
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 23g 35%
Kohlenhydrate gesamt 29g 10%
Zucker 0.1g
Protein 12g 24%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.