food trends

Ein ungebrochener Trend auch in 2017: Transparenz. Immer mehr Konsumenten wollen genau wissen, was in ihrem Essen ist. Dinge, um die niemand nächstes Jahr herumkommt: Low-Sodium, also wenig Salz und Low-Sugar, Butter feiert weiterhin ihr Comeback und Superfoods sind die neue Norm. Authentischer Geschmack, möglichst wenig verarbeitet, mehr Nährstoffe, brutal regional, vom Grün zur Wurzel, from ’nose to tail‘ und zurück zur Handarbeit am Herd und in der Herstellung von Lebensmitteln sind Trends, die uns gut gefallen! Hier sind die besten Food Trends für das kommende Jahr.

 

Die spannendsten Food Trends 2017

Blumenkohl, Karotten, Rüben, Spargel und Süsskartoffeln erleben eine Renaissance

– allerdings in tiefviolett. Die Gemüseklassiker, die auf Basis alter Sorten nachgezüchtet werden, erleben eine Mega-Nachfrage in Europas Gastro-Hotspots.

foodtrends 2017

Das neue Seafood: Algen, Queller und Seetang.

Wakame, Samphire und alles Grüne aus dem Meer wird in Salaten & Miso-Suppe, zum Würzen & Snacken, in Smoothies & als Beilage zum Hit. Unser Beitrag: Naturland Chlorella & Spirulina.

food trend
food trends
food trends

Jackfruit statt Fleisch

Die Tropenfrucht ist der neue Stern am veganen Firmament. Immer mehr Veganer und Vegetarier setzen mit Jackfrucht auf ‚pulled pork’ und Burger. Die riesige Frucht löst Tofu als Fleischersatz ab.

food trends
food trends

Weg da, Kale!

Die Halbwertzeit des Grünkohl ist kulinarisch abgelaufen. Grün bleibt es trotzdem mit Moringa. Die Blätter des Wunderbaums liefern hoch dosierte Vitamine, Mineralstoffe & Eiweiss und geben Veggie-Gerichten einen kräftigen spinatähnlichen Boost.

food trends

Süss-saure Exotik

wird mit Lucuma & Baobab noch beliebter. Waren es in 2016 vornehmlich Shakes & Bowls, werden die Superfood-Pulver vor allem in Eiscreme, Ice Pops und Pflanzenmilch-Desserts ihr Hoch erleben.

food trend

Pflanzenbasierte Pasta ist klar

auf dem Vormarsch. Von Natur aus glutenfrei führen Nudeln aus Kichererbsen, Erbsen und Linsen den Trend der Low Carb Nudeln aus Konjak-Glucomannan aus 2016 weiter.

food trends
food trend
food trends

Street Food, Food Märkte und Trucks

bereichern den Speiseplan hungriger Grossstädter. Der bekannteste Street Food-Verfechter, Anthony Bourdain, sorgt dafür, dass NYC sich der Nachfrage nach mehr Food Vendors beugt und Street Food zudem weltweit Einzug hält.

food trend
food trend

Essen retten statt vernichten!

Nach Frankreich und Skandinavien gewinnt auch im deutschsprachigen Raum die Initiative, Food zu teilen, immer mehr Anhänger. Supermärkte werden angehalten, Lebensmittel günstiger abzugeben oder zu verschenkten statt in den Müll zu werfen.

food trends

Von Kopf bis Fuss

Nicht nur Filet und Schnitzel, sondern auch Innereien, und einfachere Teile des Tieres werden in Wurst, Eintöpfen und traditionellen Rezepten verwendet. Nachhaltiges Schlachten und Verwerten des ganzen Tieres sind im Fokus. Geht wunderbar einher mit ’no waste‘.

food trends
food trends

Botanical Tonics & fermentierte Getränke

Sie verdrängen handelsübliche Limos zunehmend. Raw shots aus Gemüse, drinking vinegars (trinkbare Essige), rohe Saftextrakte, Chiawasser und Tonics aus pflanzlichen Elixiren löschen den Durst Ernährungsbewusster.

food trends

Wer schreibt hier? Mehr über Sandra