Die erste Hälfte 2017 ist bereits kulinarische Geschichte. Zeit für neue Food Trends! Die meisten unserer Food-Vorhersagen Anfang des Jahres sind tatsächlich in unsere Küchen geschlichen und geblieben. Ein Trend, der weiterhin ungebremst ist, Matcha. Kaum einer, der den japanischen Grüntee nicht kennt. Spätestens mit den Matcha Lattes in Europas Coffee Bars wurde Matcha Mainstream. Und ja, es geht schon wieder los! Wir beobachten einige neue Trends, die langsam aber sicher aus den USA oder Asien zu uns herüber schwappen. Es bleibt spannend für die Food Trends 2018!

Ube! Wie die Purple Yams zum Insta-Star wurde

Softeis, Cupcakes, Donuts und Cheesecake wohin man sieht: Lavendellila. Von Williamsburg in Brooklyn endlich zu uns. Frisch gerieben oder als Pulver, die violette Yamswurzel ist aus Hipster-Küchen nicht mehr wegzudenken. Kaum eine andere natürliche Zutat färbt Foods so tiefviolett. Ube schmeckt cremig, süsslich, mit einer weisse Schokolade-Nussnote.

Neues für genussbereite Grossstädter – Filipino Food

Nach Korea und Vietnam hält in kulinarischen Metropolen die philippinische Küche Einzug. Weniger fein, eher bitter und sauer, und oft als Resteverwertung wie im Dessert Halo Halo mit Shaved Ice, Kondensmilch, süssen roten Bohnen, Kokosnuss, Agar Jelly, Sago, Früchten und natürlich Ube. Gegessen wird bei den Filipinos mit Besteck oder mit den Händen, nicht Chopsticks.

Für alle, die keinen Unicorn Frappuccino mehr sehen wollen,

gibt es in UK, den USA und Japan jetzt den Goth Latte. Die Hauptzutat ist tatsächlich Grillkohle. Diese wird für den unbedenklichen Verzehr speziell gereinigt und aufbereitet. Die ‚activated charcoal‘ gibt’s aus unterschiedlichen Materialien als Pulver und ist natürlich vegan und glutenfrei. Nachgesagt werden der Kohle Detoxeigenschaften.

food trends 2018

Pink ist das neue Gelb

Pink Pineapple, die rosé Ananas mit rosa Fruchtfleisch. Ganz sicher wird sie 2018 in unseren Desserts und Cocktails landen! Bei dieser Sorte handelt es sich übrigens um eine Modifikation des gelben Pigments Beta Carotin in das pink Pigment Lycopen, das Tomaten und Wassermelonen rötlich färbt. Übrigens: die Schale der pink Ananas unterscheidet sich fast gar nicht von der klassischen Frucht!

Hefe, viel mehr als nur Backtriebmittel

Paleo-Fans und Veganer haben Hefeflocken schon lange als Würze entdeckt. Das delikate Umami-Aroma macht aus einfachen Rezepten wahre Geschmacksbomben. Unser Favorit ist frisches Popcorn mit etwas Bio Kokosöl, gestossenem rosa Pfeffer oder Chili und Hefeflocken. Köstlich! Übrigens: Hefeflocken werden auch gerne als Ersatz für Parmesan eingesetzt.

food trends 2018

Jenseits des Spreewaldes

Frittierte Gewürzgurken oder Fried Pickles! Hört sich total verrückt an? Ist es auch. Schmeckt aber tatsächlich besser als es sich anhört. Gurkensticks oder -scheiben panieren und in Fett ausbacken. Dazu einen leichten Dip servieren, fertig ist der Überraschungssnack, der garantiert zum Tischthema wird. Unser Tipp: die Panade mit Flohsamenschalen auflockern! Schmeckt fast wie Tempura.

food trends 2018