Low Carb Pizza

Die leckersten und kohlenhydratarmen Pizza-Rezepte

Kohlenhydratarme Ernährung liegt zurzeit bei allen, die ein paar Pfunde verlieren wollen, voll im Trend.  Zu vielen Gerichten gibt es inzwischen Low Carb Alternativen – glücklicherweise auch zu Pizza. Hier zeigen wir euch ein paar Low Carb Pizza Rezepte, die ihr ganz leicht selber zubereiten könnt.

 

Low Carb Pizzamischungen ►

Low Carb Pizza aus Blumenkohl

Natürlich gibt es nicht nur eine Variante der Low Carb Pizza – belegen könnt ihr sie, wie ihr wollt, denn auf den Teig kommt es an. Und der erste Pizzateig, den wir euch vorstellen, ist durchaus ungewöhnlich, denn der Low Carb Pizzaboden besteht hauptsächlich aus Blumenkohl!

 

Hier die Zutaten:

  • 250–300 g Blumenkohl
  • 2 Eier
  • ca. 150 Gramm Reibekäse (eine Handvoll)
  • 1 Prise Salz
  • Gewürze (optional)

Zubereitung:

  1. Zerkleinert den rohen Blumenkohl, bis eine feine Masse entsteht. (Kleine Krümel, kein Mus!)
  2. Vermischt den Blumenkohl nun mit den Eiern, Käse und dem Salz zu einer gleichmäßigen Masse.
  3. Heizt den Ofen auf 180°C (Umluft) vor, verteilt den Teig dünn auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech und drückt ihn fest.
  4. Lasst den Pizzaboden 15 – 20 Min. im Ofen und testet ab und zu vorsichtig, ob er gar ist. Er sollte leicht braun und fest sein, aber nicht zu hart.
  5. Nehmt den Pizzaboden zum belegen aus dem Ofen und backt ihn danach solange weiter, bis der Belag ebenfalls gar ist. (Hühnchen ggf. vorgaren).

Low Carb Pizza Rezept mit Mandelmehl

Ein Pizzateig aus Blumenkohl ist sicherlich interessant, aber für alle, die sich doch nicht ganz vom Mehl trennen können, gibt es immer noch den Pizzaboden aus Low Carb Mandelmehl (funktioniert auch mit geschroteten Leinsamen).

 

Hier die Zutaten:

  • 2 EL Mandelmehl
  • 100 g Frischkäse
  • 3 Eier
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 TL Oregano
  • Salz

Zubereitung:

  1. Vermengt den Frischkäse mit den Eiern und gebt Mandelmehl, Backpulver, Oregano und Salz dazu.
  2. Es sollte ein noch sehr flüssiger Teig entstehen, den ihr jetzt auf einem Backblech, dass ihr mit Backpapier ausgelegt habt, gleichmäßig verteilt. Lasst diesen ca. 30 Min. bei 180 °C im vorgeheizten Ofen bis er fest wird.
  3. Nachdem die erste Backzeit um ist, nehmt ihr den Pizaboden aus dem Ofen und wendet ihn, nachdem ihr mit einem Zahnstocher überprüft habt, wie gar der Teig ist.
  4. Verteilt nun die Sauce und den Belag gleichmäßig, bestreut den Pizzaboden mit Käse und backt ihn weitere 15 Minuten bis der Käse goldbraun ist.
nu3 Fit Pizza
Neu
nu3 Fit Low Carb Pizza, Backmischung, 270 g

Glutenfreie Backmischung für knusprigen Protein-Pizzateig

Wer mag keine knusprige Pizza mit saftigem Belag? Herkömmlicher Pizzateig vom Lieblingsitaliener oder Supermarkt besteht jedoch meist aus Weizenmehl, enthält damit leicht 50 % Kohlenhydrate, viele unnötige Zusatzstoffe sowie kaum Protein. Doch ganz auf knusprige Pizza verzichten? Keine Sorge – wir haben eine gesunde und köstliche Alternative für dich entwickelt!

Unser Fit Low Carb Pizza-Versprechen:

  • Protein-Pizzateig: ohne Hefe, glutenfrei und vegan
  • Nur 2 g Kohlenhydrate, dafür 15 g Protein und 17 g Ballaststoffe pro Pizzaboden
  • Würzig im Geschmack, knusprige Konsistenz
  • Ideal im Rahmen einer Low Carb Ernährung geeignet

Low Carb, High Protein Pizza – dank Leinsamen- & Mandelmehl

Die Low Carb Pizza enthält neben Mandelmehl auch Leinsamen- und Chia-Samen-Mehl, dazu gemahlene Flohsamenschalen und eine Prise Salz – sonst nichts.

Dank ihrer Zusammensetzung schneidet die nu3 Fit Low Carb Pizza im Unterschied zu herkömmlichem Pizzateig aus Weizenmehl in Hinblick auf ihre Nährwerte hervorragend ab und schmeckt dazu besonders gut: rund 50 % weniger Kalorien, über 40 g weniger Kohlenhydrate – dafür 2,5 mal so viel Protein pro Portion.

Frei von jeglichen Zusätzen liefert die Low Carb Pizza-Backmischung so jede Menge Protein und Ballaststoffe bei geringem Kohlenhydratgehalt. Ideal für eine fitnessorientierte und gesundheitsbewusste Ernährung!


Ideal als Low Carb Mahlzeit – nur 2 Gramm Kohlenhydrate pro Pizzaboden!

Die Pizzateig-Backmischung reicht für drei knusprige Pizzaböden. Schnell und unkompliziert zubereitet bringt der Protein-Pizzateig mehr Abwechslung in deine eiweißreichen Rezepte und macht deine Mahlzeit ganz ohne großen Aufwand zu einem proteinreichen Genuss.

Aber nicht nur das: Der Teig lässt sich ganz vielseitig verwenden. Entdecke unsere nu3 Rezeptideen und lass dich inspirieren!


Du fragst dich, ob sich die Pizzateig-Backmischung auch für den Muskelaufbau eignet?

Die nu3 Fit Low Carb Pizza mit 15 % Protein ist nicht nur eine köstliche Alternative, sie trägt dank des hohen Proteingehalts gleichzeitig auch zum Muskelaufbau bei und ist im Rahmen einer Low Carb Diät gut geeignet. Zudem ist der glutenfreie Pizzaboden für alle, die unter Zöliakie leiden und daher auf Gluten verzichten müssen, geeignet.

Überzeuge dich selbst und kaufe die Low Carb Backmischung für veganen Pizzateig hier im nu3 Onlineshop!


Protein-Pizza: Schnelle Zubereitung, ganz nach deinem Geschmack!

Einfach den Low Carb Pizzateig von nu3 kaufen und los geht´s! Mische einen Teil der Pizzateig-Fertigmischung mit Wasser und verknete alles. Kurz ruhen lassen. Anschließend auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen und zunächst für 15 Minuten ohne Belag backen. Dann nach Belieben belegen und nochmal für 15 Minuten in den Ofen schieben.

Übrigens: Besonders gut schmeckt die Protein-Pizza mit würziger Tomatensauce, Rucola, Tomatenscheiben, Mozzarella und frischen Kräutern.

Um noch mehr Kohlenhydrate zu sparen, verwende anstatt Tomatensauce würziges Pesto aus Basilikum, Pinienkernen, Knoblauch, Olivenöl und Käse.


Protein-Pizza: Schnelle Zubereitung, ganz nach deinem Geschmack!

Die schnelle und einfache nu3 Fit Low Carb Pizza Backmischung ohne Hefe ist ausgesprochen vielseitig. Neben Protein-Pizza kannst du ganz leicht auch einen Low Carb Flammkuchen, knusprige Nachos oder aromatisches Bruschetta zubereiten und genießen.

Für kross gebackene Low Carb Pizzacracker mit Dip bestreiche einfach den Teig nach dem Backen mit etwas Öl und belege ihn mit Kräutern wie Rosmarin und Basilikum – in kleine Stücke gebrochen ein knuspriger Snack für Zwischendurch.

nu3-Tipp: Gerne kannst du die Pizza-Backmischung auch schon vor dem Backen mit Kräutern deiner Wahl mischen.

Produktdetails
5,99 €
(22,19 € / 1 kg)
Inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 30€ versenden wir deutschlandweit kostenlos. Bis 30 Euro berechnen wir 3,90€ für Verpackung und Versand.

Low Carb Pizza Rezept mit Thunfisch Boden

Einer weitere, wirkliche leckere, kohlenhydratarme Alternative zum herkömmlichen Pizzateig ist der Pizzaboden aus Thunfisch, wobei sich vor allem die Sportler unter euch über die zusätzlichen Proteine freuen dürften. Davon sind im Thunfisch nämlich jede Menge!

 

 

Hier die Zutaten:

  • 1  1/2 Dosen Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 3 Eier
  • 80 g Käse, geriebener nach Belieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Tomatensauce

Zubereitung:

  1. Verrührt zwei der Eier in einer Schüssel, gebt den Thunfisch dazu, nachdem ihr ihn abtropfen lassen habt und knetet beides gut durch, bevor ihr den Thunfisch flach (ca. 0,4 – 0,6 cm) auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilt.
  2. Backt den Thunfisch etwa 10 – 15 Min bei 180°C im vorgeheizten Ofen.
  3. Nehmt den Pizzaboden aus dem Ofen, bestreicht ihn mit Tomatensoße und würzt ihn mit Salz, Pfeffer und Oregano. Belegt die Pizza, bevor ihr sie mit Käse bestreut.
  4. Danach schlagt ihr das letzte Ei auf und gebt es auf die Pizza, bevor ihr sie nochmal ca. 20 Min backt, bis das Ei durch ist und der Käse eine schöne goldene Farbe hat. Belegen und würzen könnt ihr die Pizza natürlich ganz wie ihr wollt.

Low Carb Pizzarolle mit Quark

Um etwas Abwechslung rein zubringen, könnt ihr eure Pizza auch als Rolle essen, hierfür braucht ihr allerdings einen anderen Teig, der etwas weicher ist und sich leichter rollen lässt. Low Carb ist er natürlich trotzdem!

Hier die Zutaten:

  • 180 g Quark
  • 3 Eier
  • 180 g Käse (geriebener)

 

Für den Belag:

  • Tomatensauce
  • Fleisch
  • Gemüse (evtl. noch Rucola)

Zubereitung:

  1. Verrührt den Quark, die Eier und 120 g Käse in einer Schüssel miteinander und würzt das ganze noch etwas, wenn ihr wollt.
  2. Kippt das Ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und streicht es glatt bevor ihr es im vorgeheizten Ofen bei 170°C ca. 15 Min backen lasst.
  3. Nehmt das Backblech aus dem Ofen, streicht die Tomatensauce auf euren Teig ganz und belegt ihn ganz nach belieben z.B. mit Fleisch oder Gemüse, bevor ihr den restlichen Käse darüber streut.
  4. Schiebt das Blech in den Ofen und lasst es bei der gleichen Temperatur wie zuvor drin, bis der Käse eine schöne Farbe hat. Dann könnt ihr eure Pizza herausnehmen und müsst das Ganze nur noch mundgerecht zusammenrollen, bevor ihr eure Pizzarolle essen könnt.

 

Low Carb Pizzasuppe

Zu guter Letzt mal etwas ganz ausgefallenes: eine Pizzasuppe. Dass diese ebenfalls Low Carb sein muss, versteht sich von selbst!

Hier die Zutaten:

  • 300 g passierte Tomaten
  • 200 g Sahne
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g rote Paprika
  • 100 g Champignons
  • 250 g Hackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Hackt die Zwiebeln klein und lasst sie in einem großen Topf, in dem ihr zuvor einen EL Öl erhitzt habt, ca. 2 Min anschwitzen.
  2. Gebt das Hackfleich ebenfalls in den Topf und bratet es mit den Zwiebeln an bis es gar ist.
  3. Wascht die Paprika und die Champignons und die Paprika ab und schneidet sie in kleine Würfel, bevor ihr sie zum Hackfleisch in den Topf werft verrührt.
  4. Gebt nun die Tomatensauce, die Sahne und den Frischkäse dazu und verrührt das Ganze.
  5. Rührt nun in einer Schüssel 200 – 259 ml Wasser mit Gemüsebrühe an, gießt sie in die Suppe und lasst alles nochmal bei geringer Hitze ca. 10 Min vor sich hin köcheln, bevor ihr die Suppe serviert. Guten Appetit!