Service & FAQ Kostenloser Versand ab 30,00 € 15% Gutschein sichern
Noch 30,00 € bis zur portofreien Lieferung
0,00 € Zwischensumme
Warenkorb anzeigen

NOT A NEW YOU. A BETTER YOU!

Better Me Challenge 2020 mit nu3

Neues Jahr - neue Vorsätze. Jedes Jahr quälen wir uns mit Vorsätzen, die wir doch nicht einhalten. Deshalb möchten wir dieses Jahr etwas entspannter angehen. Unser Motto lautet "Not a new you. A better you!". Wir wollen uns in kleinen Schritten kontinuierlich verbessern, anstelle uns dem Druck von fast unerreichbaren Zielen auszusetzen. Es ist doch viel schöner, sich treu zu bleiben und eine bessere Version von sich selbst zu werden, als sich komplett zu verbiegen.

Um dich zu unterstützen und dir so zu helfen, ein besseres Ich zu werden, haben wir von nu3 die Better Me Challenge ins Leben gerufen. Wir möchten dir helfen, eine gesündere und natürlichere Produktauswahl zu treffen, auf deine Ernährung zu achten und deine sportliche Leistung zu verbessern. Denn wie jeder weiß, liegt das Geheimnis des Wohlbefindens von Körper und Geist in Sport und Ernährung.

Starte jetzt den ersten Schritt zu einem besseren Ich!

Die Challenge

Challenge dich selbst! Mach mit bei unserer Better Me Challenge und erreiche deine Ziele gemeinsam mit nu3! Vier intensive Übungen, vier Wochen. Wie viele Runden schaffst du in 15 Minuten? Vergleiche deine Leistung von Woche 1 & Woche 4 und teile uns deine Rundenanzahl auf Instagram mit. Unter allen Teilnehmern gibt es tolle nu3 Produkte zu gewinnen. So kann das Jahr starten!

Die Better Me Challenge beinhaltet folgende Übungen:

  • 8 Burpees
  • 8 Push-Ups
  • 8 Jump Squats
  • 5 V-Ups

Stelle dir deinen Timer auf 15 Minuten und mache die Übungen hintereinander. Wenn du Übung 4 beendet hast, beginne wieder von vorne bis die Zeit abgelaufen ist.

Wir stellen dir nun alle Übungen einmal kurz vor. Schau auch bei uns auf Instagram vorbei. Dort werden dir die Übungen noch intensiver erklärt.

Übung 1 - Burpees

Wir starten in das Jahr 2020 mit den Burpees, zu Deutsch auch Liegestützsprung. Diese Übung eignet sich hervorragend zur Fettverbrennung und trainiert den kompletten Körper. Sie verbessert die körperliche Fitness, Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer.

Muskelgruppen: Brustmuskeln, Arme, Schultern, Beine, Gesäß, Bauchmuskeln.

Ziel der Challenge: Stärke deine Muskeln, während du Kalorien verbrennst.

Beim Burpee werden Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung miteinander kombiniert.

So gehst du vor:

  1. Einfach hüftbreit hinstellen mit den Zehen nach vorne.
  2. Tief in die Hocke gehen und dich mit den Händen auf dem Boden abstützen.
  3. Anschließend in die Liegestützposition springen.
  4. Einen Liegestütz machen.
  5. Wieder in die Hocke springen.
  6. Zum Abschluss einen Strecksprung nach oben ausführen. Dazu mit aller Kraft nach oben springen, die Arme schön weit über den Kopf gestreckt.

Tipps für Anfänger:

Wenn dir Burpees am Anfang noch zu anstrengend sind, kannst du auch den Liegestütz weglassen und nur in die Liegestützposition gehen ohne den eigentlichen Push-Up durchzuführen.

Burpees

Übung 2 - Push-Ups

Um die Dynamik beizubehalten, wollen wir nun eine Übung perfektionieren, die jedem bekannt ist: Liegestütze oder auch Push-Ups genannt. Push-Ups sind ideal für den Aufbau von Brust-, Schulter-, Arm- und vielen Rumpfmuskeln, einschließlich Bauchmuskeln. Diese Übung wird sowohl zur Steigerung von Kraft und Ausdauer als auch als allgemeine Entwicklungsübung eingesetzt.

Muskelgruppen: Brustmuskeln, Trizeps, Deltamuskel.

Ziel der Challenge: Verbessere deine Ausdauer und deinen Muskelaufbau.

Bei Liegestützen werden Brustmuskulatur, Schultermuskulatur, Trizeps und die Core-Muskulatur von Bauch und Rücken trainiert. Dies macht die Übung zu einer der funktionalsten Übungen für den Körper.

So gehst du vor:

  1. Lege dich mit dem Bauch auf eine Matte.
  2. Platziere deine Hände auf Schulterhöhe und stelle deine Füße auf die Zehenspitzen.
  3. Nun stütze dich vom Boden ab. Achte darauf, dass die Ellenbogen nach hinten zeigen und die Schulterblätter eng beieinander liegen. Außerdem sollte dein Rücken nicht durchhängen. Ziehe dazu deinen Bauchnabel Richtung Wirbelsäule.
  4. Nun pushst du dich immer wieder hoch und runter ohne dich dabei abzulegen.

Tipps für Anfänger:

Du kannst auch mit Push-Ups an der Wand starten. Positioniere deine Hände auf Schulterhöhe an einer Wand und strecke die Arme. Danach führst du deinen gesamten Körper zur Wand.

Push-Ups

Übung 3 - Jump Squats

Nachdem wir uns in den letzten zwei Übungen auf den gesamten Körper und den oberen Teil konzentriert haben, wollen wir in der dritten Übung die Unterkörpermuskeln verbessern. Am besten eignen sich hierfür Jump Squats. Hierbei handelt es sich um eine Kombination von einer Kniebeuge und einem Sprung. Damit stärkst du deine Beinmuskulatur und den Po. Zusätzlich gewinnst du an Sprungkraft und je nach Schnelligkeit auch an Kondition.

Muskelgruppen: Quadrizeps, Gesäß, Kniesehnen, Waden und Bauchmuskeln.

Ziel der Challenge: Gewinn von Sprungkraft, Schnelligkeit, Gleichgewicht und Beweglichkeit.

Mit den Jump Squats trainierst du vor allem deine Po- und Oberschenkelmuskulatur. Ganz nebenbei stärkst du parallel deine Ausdauer, denn je schneller du die Übung machst, desto höher wird deine Herzfrequenz.

So gehst du vor:

  1. Stelle deine Beine etwas breiter als deine Hüfte auf. Die Zehen zeigen nach außen.
  2. Senke nun deine Hüften nach hinten und unten ab, während du die Knie beugst.
  3. Sobald du so tief wie möglich im Squat bist stoße dich mit voller Kraft vom Boden ab.
  4. Halte Spannung im Körper und strecke im Sprung deine Arme nach hinten oder oben.
  5. Anschließend solltest du mit den Zehenspitzen zuerst landen und schön in die Knie gehen, um den Impuls abzufedern.

Tipps für Anfänger:

Probiere einige einzelne Squat Jumps aus bevor du auf die Schnelligkeit achtest. So verringerst du die Möglichkeit, dass du die Übung falsch ausführst.

Squad

Übung 4 - V-Ups

Die letzte Übung, die den Abschluss unserer Better Me Challenge bildet, stärkt besonders deine Bauchmuskulatur: V-Ups. V-Ups führen die Liste der Bauchmuskel-Übungen an, welche die besten Ergebnisse versprechen. Denn sie helfen dir, die oberflächlichen Bauchmuskeln zu trainieren. Damit kannst du die Better Me Challenge 2020 mit Bravour meistern!

Muskelgruppen: Bauchmuskeln, Schräglagen.

Ziel der Challenge: Erhöhung der Flexibilität und Koordination, Verbesserung des Bauchs.

V-Ups sind eine Erweiterung der Sit-Ups und stärken die Bauch- und Hüftbeugemuskulatur.

So gehst du vor:

  1. Lege dich auf den Rücken mit den Beinen ausgestreckt und den Armen entlang des Kopfes nach hinten, sodass du komplett gerade auf dem Rücken liegst.
  2. Nun bringe langsam und kontrolliert deine Beine und parallel deinen Oberkörper so nach oben, dass du mit den Händen deine Fußspitzen berühren kannst.
  3. Allein dein Po berührt nun den Boden. Arme und Beine bleiben die ganze Übung lang gestreckt.
  4. Anschließend Beine und Oberkörper wieder in Ausgangsposition bringen.

Tipps für Anfänger und Profis:

Wenn dir V-Ups zu schwer sind, winkel deine Beine an. Falls dir V-Ups hingegen zu leicht fallen, kannst du noch zusätzlich mit Gewichten arbeiten.

V-up

Die richtige Ernährung für deine Fitness

Du kannst deine Leistung neben Sport auch noch durch Ernährung verbessern. Denn nur ein gesunder Körper kann auch entsprechende Leistung bringen. Achte deshalb auf eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse, wenig Zucker und genügend Eiweiß. Denn um Muskeln aufzubauen, benötigt dein Körper Proteine. Entdecke in unserer nu3Kitchen tolle Fitness-Rezepte und verbessere nicht nur deine sportliche Leistung, sondern auch deine Ernährung!

Unsere Lieblings-Fitnessprodukte:

Hol dir weitere Inspiration auf Instagram

nu3 Nutrition Experts